Yogi Bhajan

Kundalini Yoga

wie es von Yogi Bhajan gelehrt wurde

Was ist Kundalini Yoga?

in den Worten von Yogi Bhajan:

"Was ist Kundalini? Die Energie, die Drüsensystem und Nervensystem verbindet und sensibilisiert, so dass das ganze Gehirn die Signale empfangen und interpretieren kann, und einem der Zusammenhang von Ursache und Wirkung klar wird. Mit anderen Worten, man wird ganz und gar klar. Deshalb nennen wir es das Yoga des Bewusstseins. Und so wie alle Flüsse im gleichen Weltozean enden, so führt alles Yoga zum Aufzeigen der Kundalini im Menschen. Was ist also Kundalini? Das kreative Potential im Menschen

Im Kundalini Yoga ist das wichtigste die Erfahrung. Deine Erfahrung geht direkt in dein Herz. Keine Worte können das ausdrücken. Dein Bewusstsein würde sie nicht annehmen. Höchstens dein Verstand. Uns geht es nur darum, das Bewusstsein zu erweitern, den Horizont zu erweitern, für die Gnade, die Wahrheit zu verstehen. Dann kannst du dein Leben ganz sorgenfrei planen, wie auch immer du es dir vorstellst, kannst Kreativität und Unbegrenztheit in allen Aspekten deines täglichen Lebens ausstrahlen."

Yogi Bhajan

"Es ist das Geburtsrecht jedes Menschen glücklich zu sein"

Dieses äußerst kreative Yogasystem besteht aus Variationen der klassischen 84 Körperhaltungen, die in festgelegten Übungsreihen unterschiedlichste Erfahrungen ermöglichen. Ursprünglich war auch die Wissenschaft des Klangs (Naad) Teil des Yoga und wird im Kundalini Yoga über Chanten aber auch über den Einsatz von Musik zu den Kriyas und in den Meditationen eingesetzt. Die Tiefenentspannung ist ein sehr wichtiger Teil, da erst in der Ruhe sich die erweckten Impulse sich auf allen Ebenen des Seins entfalten.

Auf körperlicher Ebene kurbelt Kundalini Yoga den Blutkreislauf an, stärkt das Nervensystem,  kräftigt das Drüsen- und Immunsystem, regt die Verdauungsorgane an, trainiert sehr umfassend den Bewegungsapparat - insbesondere die Wirbelsäule, unterstützt einzelne Organe gezielt in ihrer Funktion und schult die Ausdauer.


Auf einer höheren Ebene geht es darum, unser Bewusstsein zu erweitern, damit wir uns ganz im Kontakt mit uns selbst, und allem was uns umgibt, befinden. So kann sich unser Herz öffnen. Für die Liebe. Jene Energie, die alles beseelt.

Kundalini ist die universelle Lebenskraft (Prana), die in jedem von uns schlummert. Mit Meditationen und stark vitalisierenden Übungsreihen möchte Kundalini Yoga diese Energie schrittweise erwecken und das Potential entfalten.

Grundbegriffe

Green Yoga Heart

Mantra

Warst du schon mal im Kundalini Yoga und hast dich danach gefragt was Sat Nam, Ong Namo Guru Dev Namo und Har bedeutet dann bist du hier richtig.

Gyan Mudra Full Moon

Mudra

Gyan-Mudra, Venusschloss, Buddhi-Mudra?
Falls du dich fragst was das sein soll, kannst du hier Informationen darüber finden.


Sitali Pranayama

Atmung

Es gibt verschiedene Atemtechniken mit jeweils unterschiedlichen Wirkungen.
Wenn dich interessiert wie Feueratem, 4/4-Atmung, Sitali Atem und Co funktionieren und was sie bewirken kannst du hier mehr erfahren.

Kriya

Es gibt tausende verschiedene Kriyas. Doch was ist das eigentlich?


Wie kann ich Kundalini Yoga in meinen Alltag integrieren?

Eine Frage die mir sehr wichtig ist und mich täglich begleitet.
 
Ein Schlüssel dazu ist die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Yoga. 
Verbindung. 
Ein Beispiel: Ich setze meinen Sohn Theo gemeinsam mit dem Grünschnittsack in die Scheibtruhe und fahre zur Sammelstelle.
Wie kann das Yoga sein? 

Kundalini Yoga wird als Yoga des Bewusstseins beschrieben. 

Handlungen im Alltag bewusst zu verbinden, kann meiner Meinung nach die Ausübung von Yoga sein. 

Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten Yoga zu praktizieren, zu leben.
Lasse deinem kreativen Potential freien Lauf :)